Prolog der Website

Kunstfest Weimar 2019

»Das Weimar-Jahr«

Das Jahr 2019 bringt eine solche Fülle von Weimarer Jubiläen mit sich, wie wir sie selbst an einem solchen Kristallisationspunkt von Kulturgeschichte kaum ein zweites Mal erleben werden: Zu den Jahrestagen von Bauhaus-Gründung und Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung gesellt sich das 200. Jubiläum der Veröffentlichung von Goethes »Westöstlicher Divan«. Aber auch mit den gesamtdeutschen Gedenktagen – 80 Jahre Ausbruch des Zweiten Weltkrieges und 30 Jahre Mauerfall – könnte man eigene Festival- oder Diskursprogramme füllen. Deshalb ruft das Kunstfest 2019 schlicht »Das Weimar-Jahr« aus – für eine ganz zeitgenössische Rezeption und Reflektion der Weimarer Kulturgeschichte.

Das ist leicht geschrieben und umso schwerer umzusetzen – gerade wenn ein neuer Künstlerischer Leiter und sein Team eine Stadt »erobern« wollen. In den letzten Monaten sind wir in Gesprächen mit Weimarer*innen bald gewahr geworden, dass es ganz unterschiedliche Vorstellungen von dem gibt, was das Kunstfest eigentlich ist oder sein sollte. Das hängt vermutlich mit den sehr divergierenden konzeptionellen Ausgestaltungen zusammen, die das Festival im Laufe seiner eher kurzen Geschichte seit 1990 erfahren hat. Wir wollen uns nun der Herausforderung stellen, diese unterschiedlichen Konzepte miteinander zu versöhnen.

Das Kunstfest wird weiterhin ein FEST sein, das die verschiedenen Bühnenkünste mit Film und Video, Bildender Kunst und Architektur, genauso wie mit den Straßenkünsten in Dialog bringt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei nunmehr auf zeitgenössischen Musiktheaterformaten und partizipativen Projekten.

Wir freuen uns auf Sie!
Rolf C. Hemke und das Kunstfest-Team 2019




 

EN

«The Weimar Year»

In 2019 we look forward to a number of remarkable Weimar commemorative events. Aside from the Bauhaus and the Weimar Constitution, we will also mark the 200th anniversary of Goethe’s «West-Eastern Divan», the 30th anniversary of the fall of the Berlin Wall and the 80th memorial day of the outbreak of World War II. With so many anniversaries to commemorate, our motto in 2019 is «The Weimar Year» – to reflect on and explore Weimar’s cultural history.

This is easier said than done. Over the past months, we have discovered that people in Weimar have widely differing opinions about what the Kunstfest is or should be. Perhaps this is because the Kunstfest has presented itself in many formats in its relatively short history since 1990. Our wish now is to reconcile these very different concepts.

The Kunstfest will continue to encourage dialogue between performing arts, film and video, the visual arts, architecture, street performance and participative formats. We plan to focus more strongly on contemporary musical theatre formats and participative projects in public space.

We look forward to seeing you there!
Rolf C. Hemke and the Kunstfest Weimar Team 2019

Kunstfest-Botschafter


Das Kunstfest Weimar ist stolz, Matthias Goerne für die nächsten fünf Jahre als »Kunstfest-Botschafter« gewonnen zu haben. Der in Weimar geborene, in der Welt gefeierte Bariton wird ab 2019 eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Festival beginnen und alljährlich in Projekten oder Konzerten in Weimar präsent sein. Zur Eröffnung der Edition 2019 ist er am 21.8. im Rahmen des »Reichstags-Reenactment« von Nurkan Erpulat sowohl im DNT als auch auf dem Theaterplatz zu erleben. Matthias Goerne wird als Botschafter den Namen des wichtigsten Thüringer Festivals bei seinen weltweiten Auftritten mit in die Ferne tragen!

Matthias Goerne singt an den größten Opernbühnen der Welt, darunter die Wiener und Bayerische Staatsoper, die Opéra National de Paris, die Metropolitan Opera in New York und die Mailänder Scala. Das Spektrum seiner sorgfältig ausgewählten Opernrollen reicht von großen Partien bei Wagner und Strauss bis zu den Titelpartien von Bartók, Hindemith oder Berg.

Als Interpret des deutschen Kunstlieds von Schubert über Brahms bis Alban Berg und Hanns Eisler hat sich Goerne international höchstes Ansehen erworben. Daneben widmet er sich auch Uraufführungen und Wiederentdeckungen bedeutender Werke der Neuen und Neuesten Musik. Goernes erfolgreiche künstlerische Tätigkeit ist in zahlreichen Aufnahmen dokumentiert, die teils mehrfach preisgekrönt wurden (u. a. Grammy Award, ECHO Klassik, BBC Music Award).

Matthias Goerne named Kunstfest Ambassador

The Kunstfest Weimar is proud to announce that Matthias Goerne will serve as the Kunstfest Ambassador for the next five years. Starting in 2019, the internationally acclaimed baritone will collaborate on various Kunstfest projects or concerts. As the new Kunstfest Ambassador, Goerne will represent and enhance the reputation of this important Thuringian festival in his future performances around the world!

Born in Weimar, Goerne is one of the most versatile and celebrated singers in his register today. He has performed at some of the most prestigious opera houses including the Vienna Staatsoper, the New York Metropolitan Opera and Milan La Scala.

Goerne has received rave reviews worldwide for his renditions of German art songs by Schubert, Brahms, Alban Berg and Hanns Eisler. He has performed in world premieres of New Music and received numerous awards for his recordings, e.g. the Grammy Award, ECHO Klassik and the BBC Music Award.

Team

Rolf C. Hemke

Künstlerische Leitung /
Artistic Direction
+49 (0) 3643 / 755 293
Email

Katharina Flick

Referentin der Künstlerischen Leitung /
Assistant to the Artistic Director
+49 (0) 3643 / 755 293
Email

Tobias Steiner

Produktionsleitung /
Production Management
+49 (0) 3643 / 755 295
Email

Anke Scheller

Kommunikation & Marketing /
Communication & Marketing
+49 (0) 3643 / 755 292
Email

Jana Herkner

Projektmanagement /
Project Management
+49 (0) 3643 / 755 291
Email

Christian Annemüller

Technische Leitung /
Technical Director

Email

Leonie Rölke

FSJ Kultur / Volunteer

+49 (0)3643/ 755 294
Email
 

Contact

Kunstfest Weimar
Windischenstr. 10
99423 Weimar

T + 49 (0) 3643 / 755 291
www.kunstfest-weimar.de
info(at)kunstfest-weimar.de

Press

Interessierte Journalist*innen erhalten an dieser Stelle die Möglichkeit, auf Presseerklärungen und Fotos zum Kunstfest 2019 als Download zuzugreifen.
 

Programmheft
 

PM Programmvorstellung Dezember 2018

Foto Rolf C. Hemke


Ansprechpartnerin für weitere Fragen, Interviewwünsche und Pressekarten:

Anke Scheller
+49 (0) 3643 / 755 292
presse(at)kunstfest-weimar.de

EN

Here you have access to materials to support coverage of the festival including all press releases and high resolution photos for download

Impressum

Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH - Staatstheater Thüringen - Theaterplatz 2 · 99423 Weimar · Postfach 2003 & 2005 ·
99401 Weimar Sitz der Gesellschaft Weimar · Amtsgericht Jena / HRB 112844
Generalintendant: Hasko Weber
Geschäftsführer: Hasko Weber, Sabine Rühl
Vorsitzende des Aufsichtsrates: Dr. Babette Winter
www.nationaltheater-weimar.de

Datenschutz des DNT
 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt das DNT keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
 

Copyright

Die Text- und Bildrechte liegen bei der Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH - Staatstheater Thüringen - bzw. bei den jeweiligen Fotografen. Jegliche kommerzielle Verwendung und/oder Weiterverarbeitung der Abbildungen von dieser Website sowie der Texte sind untersagt.

Redaktion
Rolf C. Hemke

Übersetzung
Robert Brambeer, Titisee-Neustadt

Gestaltung
Happy Little Accidents
www.happy-little-accidents.de

Technische Umsetzung
JUSTORANGE – Agentur für Informationsästhetik
www.justorange.org

Amtsgericht Jena HRB 112844 Umsatzsteuer ID: DE 231735804