About

Kunstfest Weimar 2020

Liebe Enthusiast*innen, Weggefährt*innen und Verbündete!

Das KUNSTFEST WEIMAR 2020 findet statt! Anders als ursprünglich geplant – aber genauso vielfältig, zeitgenössisch, politisch und aktuell! Als es ab Mitte März Festival-Absagen hagelte, konnten wir – als Spätsommer-Festival – die Füße still halten. Nur der fertiggestellte Katalog ging nie in Druck. Während wir dieses Jahr eigentlich unter der Überschrift »Thüringen.Komplex« den Freistaat und seine Gründung vor 100 Jahren reflektieren wollten, verschoben sich die Perspektiven. So kam es nicht von ungefähr, dass Peter Kümmel in seinem ZEIT-Artikel über die Planung des KUNSTFEST WEIMAR in Corona-Zeiten überlegte, ob der Titel unseres Projekts »Weimar macht auf!« in Anbetracht der Umstände nicht das bessere Motto wäre. Nachdem wir das Ausmaß der erforderlichen Umplanungen abschätzen konnten, erschien uns dieser »Vorschlag« als gute Setzung. Um dann die Sicherheit zu haben, auch im Falle einer zweiten Infektionswelle an den Start gehen zu können, haben wir die Gründung eines Autokinos an der ALTEN FEUERWACHE WEIMAR mitinitiiert, um eine Open Air- oder auch eine Drive In-Bühne für ein pandemiesicheres Kernprogramm zur Verfügung zu haben.

Von den eigenen Projekten, die das KUNSTFEST WEIMAR für 2020 vor Corona geplant hatte, mussten wir dennoch keines absagen! Entweder konnten die Produktionen entsprechend der Hygienebestimmungen adaptiert werden oder wir haben sie – unter Auszahlung von Honorar- oder Koproduktionsanteilen – auf 2021 verschoben. Deshalb finden Sie am Ende des Katalogs eine kleine Vorschau. Doch nun lassen Sie sich überraschen und verführen – und uns gemeinsam feiern, dass Weimar wieder aufmachen kann!

Wir freuen uns auf Sie und heißen Sie herzlich willkommen!
Rolf C. Hemke und das
KUNSTFEST-Team 2020


Dear enthusiasts, dear companions and supporters!

The KUNSTFEST WEIMAR 2020 is going ahead! In a different way than originally planned – but just as diverse, contemporary and politically relevant! When festival cancellations were coming in thick and fast from mid-March, we – as a festival taking place in late summer – were able to bide our time. But our completed catalogue never went to print. While this year's theme was meant to be «Thuringia.Complex», celebrating the Free State and the anniversary of its foundation 100 years ago, perspectives shifted. It was therefore not entirely unexpected when Peter Kümmel, in his article on planning the KUNSTFEST WEIMAR in DIE ZEIT weekly newspaper, suggested that the title of one of our projects, «Weimar Opens Up!» might be the better overall motto. Once we were able to ascertain the extent of the necessary rescheduling and adjustment, this suggestion seemed to make perfect sense to us. In order to guarantee a festival start even in the case of a second wave of infections, we coinitiated establishing a drive-in cinema at ALTE FEUERWACHE WEIMAR to have at our disposal an open air venue and drive-in stage for hosting a pandemic-proof core programme.


So far, none of our own projects planned for the 2020 KUNSTFEST WEIMAR have had to be cancelled! Productions were either adaptable according to hygiene regulations or have been postponed to 2021 – while paying out the shares of relevant salaries or coproduction fees. This is why you'll find a small preview section at the end of the catalogue. But for now, get ready to be enticed and surprised – let's together
celebrate that Weimar can once again open up!

 

We cordially welcome you and look forward to seeing you!


Rolf C. Hemke and the
2020 KUNSTFEST Team

Geschichte / History

Das Kunstfest Weimar, 1990 als eine der ersten deutsch-deutschen Kulturinitiativen gegründet, ist Thüringens größtes und bekanntestes Festival für zeitgenössische Künste.

Seit 2014 wird das Kunstfest vom Deutschen Nationaltheater Weimar ausgerichtet. Von 2014 bis 2018, unter der künstlerischen Leitung von Christian Holtzhauer, hat sich das Festival gegenüber allen Kunstformen geöffnet. Internationale und überregionale Tanz- und Theatergastspiele stehen ebenso auf dem Programm wie verschiedene Konzertformate, spartenübergreifende Projekte, Literatur, Film, bildende Kunst und Kunst im öffentlichen Raum. Viele Projekte entstehen im Auftrag bzw. unter Beteiligung des Kunstfests und erleben hier ihre Ur- oder deutsche Erstaufführung. Die Stadt Weimar ist Bühne, Thema und Hauptakteur des Kunstfests. Weimar – das sind mehr als 500 Jahre deutscher Geschichte auf engstem Raum. Wie zeitgenössische Künstler*innen produktiv mit dieser Geschichte umgehen können, ist eine zentrale Frage der Programmplanung.

In den ersten beiden Jahren des Bestehens des Kunstfests war Dr. Kari Kahl-Wolfsjäger Intendantin und übergab 1992 die künstlerische Leitung an Johannes Gross. Von 1993 bis 2001 wurde das Kunstfest unter der Intendanz von Bernd Kauffmann von der Stiftung Weimarer Klassik veranstaltet. In diese Zeit fiel auch das Kulturstadt Europa Jahr 1999. 2002 wurde das Kunstfest von Ralf Schlüter geleitet und 2003 von Hellmut Seemann, dem Präsidenten der Klassik Stiftung Weimar. Von 2004 bis 2013 prägte Nike Wagner das Programm des Kunstfests Weimar, das während dieser Zeit den Namen »pèlerinages« trug und sich in erster Linie als Musikfestival definierte.

Das Kunstfest ist heute, ein vielseitiges und lebendiges Festival, das mit seinem umfangreichen und vielseitigen Programm die Bewohner*innen Weimars gleichermaßen anzusprechen vermag wie die zahlreichen Gäste der Stadt. Seit 2018/19 ist Rolf C. Hemke der neue künstlerische Leiter.


The Kunstfest Weimar is central Germany’s leading festival of the arts, staged every year since 1990 in late summer. It presents outstanding examples of contemporary art at theatres, concert halls, museums, castles, libraries, streetsand plazas in the culturally historical city of Classical Weimar. This year’s programme features a wide range of theatre, dance, music, literature, film and fine arts productions. In the lead up to the festival, internationally acclaimed artists willmeet with the city’s young, creative scene and transform Weimar into an inspiring, dynamic stage. Numerous projects are specially commissioned each year for the Kunstfest, ensuring that visitors enjoy an unforgettable experience in Weimar during the festival weeks. The festivities includea variety of programmes for younger audience members and their families, as well as an extensive accompanying programme at no additional cost.

We cordially invite you to experience Weimar from a differentangle during these 17 festival days. Strike up conversation with our featured artists and fellow audience members.

Come celebrate the arts with us – in Weimar!